top of page

Abnehmen mit Alkohol?!

🍷Der Zusammenhang zwischen Alkoholkonsum und Fettabbau zur Gewichtsreduktion 🥂🍻🍾


Alkohol enthält Kalorien, die vom Körper ähnlich wie Fett und Kohlenhydrate verstoffwechselt werden. Wenn du Alkohol trinkst, werden diese Kalorien vom Körper als Energiequelle verwendet, anstatt Fett zu verbrennen.


Dies kann den Fettabbau hemmen.

Darüber hinaus kann Alkoholkonsum den Stoffwechsel verlangsamen und zu einer erhöhten Speicherung von Fett führen.


Alkohol kann auch den Appetit anregen und zu unbewusstem überessen führen, insbesondere von kalorienreichen Snacks und fettigen Lebensmitteln.


Aaaber. Abnehmen mit Alkohol ist möglich. Man muss nur den richtigen Umgang damit finden.



Um Alkohol erfolgreich in deine Diät zu integrieren, kannst du die folgenden Punkte beachten:

1. In Massen: Achte auf die Menge: beispielsweise ein alkoholisches Getränk pro Tag für Frauen und bis zu zwei alkoholische Getränke pro Tag für Männer.

2. Kalorienbewusstsein: Alkoholische Getränke können je nach Art und Menge eine beträchtliche Anzahl an Kalorien enthalten. Berücksichtige diese Kalorien in deiner Gesamtenergiebilanz, um sicherzustellen, dass du immer noch ein Kaloriendefizit für den Fettabbau aufrechterhältst.

3. Prioritäten setzen: Wenn du Gewicht verlieren möchtest, ist es wichtig, deine Ernährung insgesamt ausgewogen zu gestalten. Vermeide es, zu viele „leere“ Kalorien aus Alkohol zu konsumieren und achte stattdessen auf nährstoffreiche Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Proteine und Vollkornprodukte.

4. Entscheide dich für "gesündere" Optionen: Einige alkoholische Getränke enthalten weniger Kalorien als andere. ZB. trockenen Wein, Wodka oder Gin mit kalorienarmen Mixern oder alkoholfreie Varianten von Getränken, um den Kaloriengehalt zu reduzieren.

5. Vermeide Snacks dazu: Alkohol kann den Appetit steigern, daher ist es wichtig, bewusst zu bleiben und kontrollierte Portionen von gesunden Snacks zu wählen, wenn nötig.

6. Hydration: Trinke ausreichend Wasser, um deinen Körper hydratisiert zu halten.

Ein moderater Konsum kann in die Ernährung integriert werden, solange er bewusst und kontrolliert erfolgt.


Deine Anika


42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page